Skip to main content

Stärkere Einbindung aller Beteiligten

Skip to main content

Wir möchten, dass Rotary unseren Mitgliedern und alle Beteiligten langfristig einen Mehrwert bietet.

Menschen treten aus unterschiedlichsten Gründen Rotary bei. Einige sind auf der Suche nach Führungsmöglichkeiten. Andere hoffen, neue Kontakte zu knüpfen und ihre beruflichen Netzwerke zu erweitern. Alle wollen etwas für ihr Gemeinwesen tun. 

Mit einer Vielzahl an Programmen und Möglichkeiten bemühen wir uns darum, den unterschiedlichen Bedürfnissen unserer Mitglieder gerecht zu werden, sie aktiv in Rotary zu involvieren und ihnen gleichzeitig beim Erreichen ihrer persönlichen und beruflichen Ziele zu helfen. Wenn wir in unsere Mitglieder investieren, investieren sie in Rotary.

Verstärktes Engagement 

Rotary ist dem Dienst verpflichtet. Wir setzen aber auch alles daran, um unseren Mitgliedern und Programmteilnehmern Erfahrungen zu bieten, die sie persönlich und beruflich weiterbringen. Um den Bedürfnissen der Mitglieder gerecht zu werden, hören wir zu und fragen sie, was sie wollen und schätzen. Ob bei der Leitung eines Fundraising-Ausschusses, der Planung einer Mitgliederveranstaltung oder der Teilnahme an Projekten – wir geben ihnen die Möglichkeit, ihre beruflichen Fähigkeiten einzusetzen. Unsere Mitglieder und Teilnehmer sollen langfristigen Wert bei Rotary finden.

Vor mehr als einem Jahr wurde Rotaract von einem Programm zu einer Mitgliedschaftsform erhoben. Diese Entwicklung gibt den Rotaractern mehr Trainings- und Führungsmöglichkeiten, fördert das Wachstum und die Flexibilität der Rotaract Clubs und stärkt unsere Organisation insgesamt. 

Jedes Jahr vergibt Rotary bis zu 130 Stipendien für ein Studium an einem der sieben Rotary Peace Centers weltweit. 2019 gab Rotary das erste Peace Center in Afrika bekannt, das in Partnerschaft mit der Makerere University in Kampala, Uganda, gegründet wurde. Führende Friedens- und Entwicklungshelfer aus Afrika oder mit beruflicher Erfahrung in Afrika können sich für das Postgraduierten-Zertifikatsprogramm bewerben, bei dem die Herausforderungen an die Friedenserhaltung in der Region im Vordergrund stehen.

Jeder soll sich bei Rotary engagieren können – auch diejenigen, die nicht Teil eines Clubs oder Programms sind. Rotarier, Rotaracter, Rotary-Friedensstipendiaten, Alumni und Freunde von Rotary, die ihre Talente bei Projekten einbringen möchten, können sich einer von mehr als 20 Rotary-Aktionsgruppen anschließen. Über 27.500 Menschen in mehr als 140 Ländern bringen sich in diesen Gruppen mit ihrem Fachwissen ein. Für alle, die Kontakte zu anderen suchen, mit denen sie ein Hobby, einen Beruf oder eine Identität teilen, gibt es die Rotary Fellowships. Fast 75.000 Mitglieder zählen die weltweit 90 Rotary Fellowships.

Rotary-Mitglieder, die mit ihren Fachkenntnissen in einem Schwerpunktbereich Clubprojekte unterstützen möchten, können im Kader technischer Berater der Rotary Foundation mitwirken. Kadermitglieder werden in der Beratung zu Global Grants geschult und helfen Clubs und Distrikten bei der Planung von Grant-Projekten mit nachhaltiger Wirkung. Dem Kader gehören mehr als 700 Mitglieder aus 75 Ländern an.

Weiterrocken

Felix Heintz ist Mitglied im Rotary E-Club Bavaria International in Deutschland und ein Metal-Fan. Jahrelang sah er keinen Zusammenhang zwischen Rotary und seiner Liebe zu Metal, weder als Rotary-Jugendaustauschschüler noch als Rotaracter. Dann kam die Inspiration. 

Der Stand der Rotarian Metalhead Fellowship im Haus der Freundschaft während der Rotary International Convention 2019 in Hamburg

In einem Artikel las er über fünf Rotarier, die beim Wacken Open Air, einem der größten Metal-Festivals der Welt, dabei waren, und er gründete eine geschlossene Facebook-Gruppe für andere Rotarier und Rotaracter, die wie er Metal-Fans sind. Dann organisierte er ein Rotary-Treffen auf dem Wacken Open Air. 23 Leute kamen, und die Idee für die Rotarian Metalhead Fellowship war geboren.  

Heute hat die Fellowship 164 Mitglieder aus 23 Ländern. Sie organisieren Spendenaktionen zugunsten der Rotary Foundation und der Wacken Foundation, die junge Menschen unterstützt, die sich in einem Rock- und Metal-Umfeld musikalisch weiterentwickeln möchten. Auf dem Wacken Open Air sammeln sie Spenden für End Polio Now. Und sie laden alle Mitglieder der Rotary-Familie zum Mitmachen ein, ob Rotarier, Rotaracter, Rotary-Jugendaustauschstudenten und Alumni. Nicht-rotarische Mitglieder sind ebenfalls willkommen. Als Freunde von Rotary können sie sich mit anderen Metal-Fans austauschen und gleichzeitig mehr über die Arbeit von Rotary erfahren. 

Filme für den Frieden

Nach ihrer Rückkehr aus den USA wurde Rotary-Friedensstipendiatin 2006-08 Megumi Nishikura in Japan oft wie eine Ausländerin behandelt, obwohl sie in Tokio geboren wurde. Als Tochter eines japanischen Vaters und einer amerikanischen Mutter wurde ihre Identität ständig in Frage gestellt.

Megumi Nishikura bereitet sich auf die Dreharbeiten für ein bevorstehendes Projekt vor.

Während ihres Studiums an der International Christian University in Tokio beschäftigte sich Megumi eingehend mit der „Wir-gegen-die-anderen“-Mentalität und erkannte, dass diese eine der Hauptursachen für Konflikte ist. Mit ihren Filmen versuchte sie, die Vision einer friedlicheren Welt einzufangen.

Für ihren Film „Hafu“ begleitete Megumi drei Jahre Menschen in Japan mit einem nicht-japanischen Elternteil, um die Erfahrungen dieser „Halbjapaner“ zu dokumentieren. Der Film wurde in fünf japanischen Großstädten in den Kinos gezeigt und sorgt in den Seminarräumen von Universitäten für eine breite Diskusssion. Danach produzierte Megumi einen Film über japanische „Kriegsbräute“ und einen weiteren über einen jungen japanisch-amerikanischen Aktivisten, der die Geschichte seiner internierten Familie während des Zweiten Weltkriegs nachzeichnet. Gegenwärtig arbeitet sie an einem Dokumentarfilm über Sono Osato, die erste japanisch-amerikanische Ballerina, die aufgrund ihrer japanischen Herkunft im Zweiten Weltkrieg nicht mit auf Tournee gehen durfte. 

Das Rotary-Friedensstipendium hat Megumis Friedensverständnis weiter vertieft. Jetzt regen ihre Filme das Gespräch darüber an, was für eine gerechtere Welt notwendig ist. 

Mitgliedschaft

Einflussnahme beginnt mit unseren Mitgliedern. Sie sehen eine Welt, in der Menschen gemeinsam beginnen, nachhaltige Veränderungen zu schaffen.

  • 1174890.00

    Rotary-Mitglieder weltweit

  • 202738.00

    Rotaract-Mitglieder

  • 342608.00

    Interact-Mitglieder

  • 36159.00

    Rotary Clubs

  • 10592.00

    Rotaract Clubs

  • 14896.00

    Interact Clubs

Anzahl der Mitglieder nach Region*

#RotaryResponds

  • 65.00%

    der Clubs unternahmen ein Projekt im Zusammenhang mit COVID-19.

  • 72.00%

    der Rotary Clubs stellten von persönlichen auf virtuelle Meetings um.

  • 22.00+ Millionen USD

    wurden für Grants für COVID-19-bezogene Projekte bewilligt.

Datenquelle: Umfrage Mai 2020 unter Clubamtsträgern 

Wir möchten, dass Rotary unseren Mitgliedern und alle Beteiligten langfristig einen Mehrwert bietet.