Skip to main content

Peace Fellowships

Skip to main content

Die Rotary Peace Fellowships werden einmal pro Jahr an weltweit bis zu 100 ausgewählte Kandidaten vergeben, um ein Studium an einem der Rotary Peace Centers aufzunehmen.

Die Rotary Foundation ermöglicht jedes Jahr begabten und engagierten Stipendiaten ein Studium im Bereich der Friedensforschung an den Rotary Peace Centers. Die Stipendien decken Studiengebühren, Unterhalt, Hin- und Rückreise und alle Kosten für Praktika und Feldforschung ab.

In nur etwas mehr als zehn Jahren wurden über 1000 Stipendiaten an den Rotary Peace Centers auf eine Karriere in der Friedensarbeit vorbereitet. Viele Absolventen arbeiten für Regierungen, Nicht-Regierungsorganisationen, im militärischen oder juristischen Bereich oder für internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen und die Weltbank.

Auf der Rotary Peace Map sehen Sie, wo unsere Alumni sich engagieren.

Unsere Fellowships

Es werden zwei Arten von Peace Fellowships angeboten.

  • Masterstudiengang: Die Teilnahme an einem Masterstudiengang im Bereich Frieden und Konfliktlösung/-prävention dauert 15-24 Monate und erfordert zusätzlich die Teilnahme an einem 2-3-monatigen Praktikum während der Semesterferien. Jedes Jahr werden bis zu 50 Stipendien für ein Masterstudium an folgenden Universitäten vergeben.
  • Kurzstudiengang: Für Personen, die bereits umfassende Erfahrungen im Bereich Friedensförderung haben, bieten wir ein 3-monatiges Programm im Bereich Frieden und Konfliktlösung/-prävention mit Zertifikatsabschluss an der Chulalongkorn University in Bangkok, Thailand an. Das Programm schließt 2–3 Wochen Feldforschung ein. Pro Jahr werden bis zu 50 Zertifikate vergeben.

Abenteuer einer Rotary Friedensstipendiatin

Wer eignet sich für das Stipendium?

Unsere Stipendiaten stammen aus allen Teilen der Welt und werden nach ihren Fähigkeiten ausgewählt, einen positiven Beitrag zu Frieden zu leisten. Zu Kandidatenqualifizierungen gehören:

  • Gute Englischkenntnisse, eine weitere Fremdsprache erwünscht
  • Demonstriertes Engagement für internationale Friedensfragen
  • Exzellente Führungsfähigkeiten
  • Master’s-Bewerber: mindestens drei Jahre Berufserfahrung, ehrenamtliche Einsätze, abgeschlossenes Studium (Bachelor)
  • Certificate-Bewerber: mindestens drei Jahre Berufserfahrung, ehrenamtliche Einsätze, starker akademischer Hintergrund

Hier starten

Rotary Peace Centers

Duke University and University of North Carolina at Chapel Hill, USA (Infoblatt)

Stipendiaten erhalten entweder einen Master-Abschluss in internationaler Entwicklungspolitik von der Duke University oder ein Graduate-Zertifikat in Konfliktforschung (international peace and conflict resolution) von der University of North Carolina.

International Christian University, Tokio, Japan (Infoblatt)

Das Department of Public Policy and Social Research bietet Master-Abschlüsse in Sozial- und Naturwissenschaften sowie interdisziplinären Studien.

Stipendiaten dürfen nicht in einem Rotary Friedenszentrum in ihrem Heimatland studieren, mit Ausnahme von Kandidaten aus Thailand, die das Zentrum an der Chulalongkorn Universität besuchen können.

University of Bradford, Bradford, England (Infoblatt)

Das Department of Peace Studies at Bradford ist die größte Abteilung ihrer Art weltweit und bietet eine Reihe von Masters-Studiengängen an.

University of Queensland, Brisbane, Australien (Infoblatt)

Stipendiaten erhalten hier einen "Masters in international studies and peace and conflict studies" vom Graduate Centre of Governance and International Affairs.

Uppsala University, Uppsala, Schweden (Infoblatt)

Das Department of Peace and Conflict Research bietet einen sozialwissenschaftlichen Abschluss. Die Universität ist für ihre global zur Verfügung stehende Datenbank zu Konfliktdaten berühmt.

Chulalongkorn University, Bangkok, Thailand (Infoblatt)

Das bereits erwähnte "professional development certificate" richtet sich an berufserfahrene Praktiker in ihren Arbeitfeldern, die sich in diesem Intensivprogramm weiterbilden können.

Helfen Sie uns mit, die nächste Generation von Friedensstiftern auszubilden - durch eine Spende für die Rotary Peace Centers.

Andere Möglichkeiten, uns zu unterstützen

Fördern Sie Frieden in Krisengebieten auf der ganzen Welt, indem Sie für das Friedensstipendien-Programm werben.

Ihr Distrikt kann die Rotary Peace Centers unterstützen, indem er jährlich mindestens 25.000 USD aus dem District Designated Fund (DDF) für das Programm bereitstellt. Erfahren Sie mehr darüber, wie man ein Peacebuilder-Distrikt wird.