Skip to main content

Lernen Sie 6 engagierte junge Führungspersönlichkeiten kennen

Sechs Mitglieder von Rotary und Rotaract werden diesen November als People of Action: Young Innovators während des Rotary Day at the United Nations im kenianischen Nairobi gewürdigt.

Diese Innovatoren - alle unter 35 Jahre alt - werden für ihr Engagement zur Lösung von Problemen mit messbaren und nachhaltigen Ergebnissen anerkannt. Dabei haben sie lokale Probleme mit globalen Anliegen verbunden.

Die sechs jungen Innovatoren sind:

Name: Albert Kafka

Clubs: Rotaract Club Wien-Stadtpark und Rotary Club Wien-Oper, Österreich

Projekt: Intarconnect Mentoring and Generation Projects

Innovation: Vermittlung einjähriger Mentoring-Partnerschaften zwischen Mitgliedern verschiedener Generationen, in der sie voneinander lernen und an Service-Projekten teilnehmen

Beschreibung: Albert Kafka arbeitete mit Phillip-Sebastian Marchl, Peter Rabensteiner und Rotary Clubs in Österreich und Bosnien-Herzegowina zusammen, um ein Online-Programm zu starten, das Mentoring-Partnerschaften zwischen jeweils einem Rotarier und einem Mitglied von Interact, Rotarys Programm für Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren, oder von Rotaract (18-30 Jahre) vermittelt. Es vermittelt Partnerschaften zwischen Interactern und Rotaractern. Teil des Programms sind Führungskompetenztraining, Stipendien, soziale Aktivitäten und praktische Hilfsprojekte. Für ein laufendes Projekt arbeiten die Generationen Seite an Seite daran, Häuser für Familien zu bauen, die durch den Bosnienkrieg obdachlos geworden sind. 


 

Name: Charlie Ruth Castro

Club: Rotary E-Club Sogamoso Global, Kolumbien

Projekt: Innovative New Beginnings

Innovation: Vermittlung von beruflichen und unternehmerischen Fähigkeiten an inhaftierte Frauen, sodass diese sich selbst neue Möglichkeiten erarbeiten können

Beschreibung: Mit ihrer Expertise in digitaler Kommunikation leitet Charlie Ruth Castro ein Programm, das 170 in Kolumbien inhaftierten Frauen Fähigkeiten für den Textilbereich vermittelt und wie man individuelle Wellness-Kits mit Produkten aus Kräutern zusammenstellt, die sie selbst biologisch anbauen. Die Kits werden online über die Marke Alas de Libertad (Flügel der Freiheit) verkauft. Die Frauen besuchen auch Empowerment-Workshops, um ihre Strafen zu reduzieren. Als Anwältin hat Castro in Kolumbien und Mexiko groß angelegte Veranstaltungen zur Förderung der Rechte von Frauen und Kindern durchgeführt. Sie ist Mitbegründerin von Digitally Connected, einem Zusammenschluss von 430 Experten in Lateinamerika, die die Herausforderungen untersuchen, mit denen Kinder und Jugendliche online konfrontiert sind. 


 

Name: Christina Hassan

Club: Rotary Club Calgary Fish Creek, Alberta, Kanada

Projekt: FullSoul

Innovation: Ausbildung von Hebammen und Versorgung von Krankenhäusern in Uganda mit sicherer, steriler Geburtshilfeausrüstung

Name: Paul Mushaho

Club: Rotaract Club Nakivale, Uganda

Project: Rotaract Club of Nakivale Refugee Settlement

Innovation: Organisation eines Rotaract Clubs in einer ugandischen Flüchtlingssiedlung, der verschiedene Service-Projekte im Camp durchführt

Beschreibung: Paul Moshaho floh vor bewaffneten Konflikten aus seinem Heimatland, der Demokratischen Republik Kongo, und kam 2016 in die Nakivale-Flüchtlingssiedlung. Im selben Jahr reichte er eine Geschäftsidee für einen Wettbewerb des American Refugee Committee und der ugandischen Regierung ein. Sein Vorschlag gewann und er durfte seine Idee einem breiteren Publikum in Kampala in Uganda präsentieren, wo auch Rotary-Mitgliedern aus Kampala und aus Minnesota (USA) davon erfuhren. In Anerkennung seiner Führungskompetenz und seines Charismas arbeiteten die Rotary-Mitglieder mit Mushaho zusammen, um einen Rotaract Club in der Siedlung zu gründen. Die Rotaracter vermittelten Flüchtlingen landwirtschaftliche Fertigkeiten, stellten  Frauengruppen Nähmaschinen zur Verfügung, arbeiteten ehrenamtlich auf Entbindungsstationen, organisierten Baumpflanz- und Geflügelhaltungsprojekte und betreuten Jugendliche im Camp. 


 

Name: Shadrack Nyawa

Club: Rotary Club Kilifi, Kenia

Project: Water and sanitation for primary schools

Innovation: Reisen zu abgelegenen Schulen in Kenia, um die Schulen zu bestimmen, die dringend Toiletten und Hygieneerziehung benötigen

Beschreibung: Weil sie in langen Warteschlangen vor unzureichenden Toiletten anstehen müssen, können sich die Schüler der über 70 Grundschulen in der Region Ganze in Kenia nicht aufs Lernen konzentrieren. Shadrack Nyawa reist auf schlecht instand gehaltenen Feldwegen durch die Region, um Bewertungen für District und Global Grants durchzuführen, die seinem Rotary Club bei der Auswahl von Schulen helfen, an denen neue Toiletten und Handwaschstationen gebaut werden sollen. Er arbeitet mit lokalen Auftragnehmern zusammen und stellt sicher, dass die Bauarbeiten ordnungsgemäß abgeschlossen und dokumentiert sind.  

Name: Ludovic Grosjean

Club: Rotaract Club Melbourne City, Victoria, Australien

Project: Ocean CleanX

Innovation: Gründung eines Pionierunternehmens, das neue Technologien entwickelt, um Verschmutzungen zu überwachen und Wasserstraßen davon zu säubern

Beschreibung: Jedes Jahr gelangen 8,8 Millionen Tonnen Plastikmüll in die Ozeane, wodurch ganze Meerestierenarten vom Aussterben bedroht sind. Ludovic Grosjean, ein 29-jähriger Ingenieur, hat Ocean CleanX ins Leben gerufen, um automatische Instrumente zur Überwachung und Entfernung von Verschmutzungen zu entwickeln, die künstliche Intelligenz und Drohnen verwenden, um Plastik und andere Verschmutzungen aus Wasserstraßen zu entfernen und deren Herkunft zu bestimmen. Grosjean, der über 12 Jahre Erfahrung in Ozeanographie und Mechatronik verfügt, hat einige Rotary Clubs dafür gewonnen, Ocean CleanX finanziell zu unterstützen und sich ehrenamtlich für die Aufräumaktionen zu engagieren.  

Bei dem Rotary Day at the United Nations wird die historische Zusammenarbeit zwischen Rotary und den Vereinten Nationen gewürdigt, die sich beide in ihrer Geschichte für Frieden und Humanität eingesetzt haben.

Erfahren Sie mehr