Skip to main content

Schutz für Mutter und Kind

Skip to main content

Rotary kümmert sich um bedürftige Mütter und ihre Kinder, um ihnen ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen.

Rotary macht es sich zum Schwerpunktziel, gute Gesundheitsfürsorge für Mütter und Kinder zu gewährleisten. Jedes Jahr sterben geschätzte 5,9 Millionen Kinder unter fünf Jahren aufgrund von Unterernährung, unzureichender Gesundheitsversorgung und schlechten Hygieneverhältnissen - alles Dinge, die verhindert werden können.

Wie Rotary hilft

Rotary stellt Impfungen, Geburtsbestecke und -gerät sowie mobile Kliniken bereit, um Frauen mit ambulanten Diensten in den kritischen Phasen der Schwangerschaft zur Seite zu stehen. Daneben klären wir junge Frauen auf über HIV-Übertragungen, geben Anleitungen im Stillen und schulen Mütter, wie sie sich und ihre Neugeborenen gegen Krankheiten schützen können.

 

Unsere Wirkung

Die Rotary Foundation setzt mit ihrem Schwerpunktbereich Mutter und Kind bewusst ein Zeichen; Gemeinwesen sollen durch Hilfsleistungen und Training in die Lage versetzt werden, eigenständig ihre Schwangerschaftsvorsorgemaßnahmen finanzieren, organisieren und kontrollieren zu können.

 

Rotary macht Erstaunliches möglich:

Mobile pränatale Kliniken

Haiti hat die höchste Mütter- und Kindersterblichkeitsrate der westlichen Hemisphäre. Rotary rüstete hier einen Jeep mit medizinischem Gerät aus, der freiwillige Einsatzhelfer und Hebammen in entfernte Gegenden bringen kann. 

Mobile Krebsvorsorge

Mitglieder von Rotary richteten eine mobile Krebsvorsorgeeinheit ein und entwickelten ein Aufklärungstraining in Distrikten in und um Chennai, Tamil Nadu, Indien, wo späte Krebsdiagnosen zu einer hohen Sterblichkeitsrate unter Frauen mit Brust- und Gebärmutterhalskrebs geführt hatten.

Prävention von Verletzungen und Kindersterblichkeit

Mitglieder von Rotary begannen ein fünfjähriges 3-Mio-USD-Pilotprogramm, um Mütter und Kinder bei Hausgeburten zu begleiten. Seit 2005 konnten sie auch 1500 Fistelerkrankungen operieren und so den Müttern ihre Würde wiedergeben.

"Wenn Mütter befähigt und gesund sind, dann sind es auch ihre Familien - und das trägt zur Bekämpfung von Armut und Hunger bei.” Robert Zinser, Mitgründer der Rotarian Action Group for Population and Development und ehemaliger Asien-Präsident des Chemieunternehmens BASF

Erzählen Sie anderen von unserem Einsatz zur Unterstützung von Müttern und Kindern


Was können Sie tun?

 

Mitmachen Spenden