Skip to main content

Filmstars aus „Gladiator“ kommen zur End-Polio-Now-Gala

  1. Schauspieler Russell Crowe (l.) und der italienische Fußballstar Francesco Totti nahmen an einer Sondervorführung des Oscar-prämierten Films „Gladiator“ im Kolosseum in Rom teil. Der Erlös der Veranstaltung ging an End Polio Now.

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

  2. Die Stars aus dem Film „Gladiator“ Russell Crowe und Connie Nielsen auf dem roten Teppich in Rom bei einer speziellen End-Polio-Now Fundraising-Veranstaltung.

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

  3. Eine 65-Meter-HD-Leinwand wurde im Kolosseum aufgestellt, um „Gladiator“ vor über 300 Zuschauern aufzuführen. 

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

  4. Ein End-Polio-Now-Zeppelin umschwebte das Kolosseum während der Sondervorführung von „Gladiator“.

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

  5. Die italienische Schauspielerin und Regisseurin Maria Grazia Cucinotta auf dem roten Teppich bei der Spendenaktion End Polio Now im Colosseum in der italienischen Hauptstadt Rom. Sie ist auch eine Rotary-Polio-Botschafterin.

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

  6. Ein „Gladiator“-Fan auf dem roten Teppich zur Sondervorführung des Films im Kolosseum in Rom in Italien. Der Erlös der Veranstaltung ging an End Polio Now.

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

  7. Die Schauspieler und die Filmcrew von „Gladiator“ kamen auf dem roten Teppich im Kolosseum im italienischen Rom zusammen.

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

  8. Die Stars aus dem Film „Gladiator“ Russell Crowe, Connie Nielsen und Tomas Arana (v.l.) trafen sich auf dem roten Teppich in Rom in Italien während einer speziellen Vorführung ihres Erfolgsfilms.

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

  9. Die Veranstalter verteilten End-Polio-Now-Sitzkissen im gesamten Kolosseum.

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

  10. Das Italian Cinema Orchestra spielte den gesamten Soundtrack live parallel zur Filmvorführung mit sämtlichen Dialogen und Spezialeffekten.

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

  11. Dirigent Justin Freer leitete das Italian Cinema Orchestra während der Sondervorführung von „Gladiator“ im Kolosseum.

    Mit freundlicher Genehmigung von CineConcerts/©Musacchio&Ianniello

Schauspieler Russell Crowe und Star-Kollegen des Oscar-prämierten Films „Gladiator“ versammelten sich am 6. Juni zu einer speziellen End Polio Now Fundraising-Veranstaltung im Kolosseum in Italiens Hauptstadt Rom. 

Während des von CineConcerts produzierten und von Forum Music Village präsentierten Events mit dem Titel „Gladiator in Concert: Live im Kolosseum“ sahen über 300 Gäste den Monumentalfilm aus dem Jahr 2000 auf einer 20-Meter-HD-Leinwand.

Justin Freer dirigierte das Italian Cinema Orchestra und brachte zusammen mit der Gesangssolistin und Co-Komponistin Lisa Gerrard den gesamten Soundtrack live zur Aufführung, während der auf der Leinwand der Film mit allen Dialogen und Spezialeffekten gezeigt wurde. Zu den Gästen zählten die italienische Schauspielerin und Rotary-Polio-Botschafterin Maria Grazia Cucinotta, Starköchin Cristina Bowerman, lokale Rotary-Mitglieder, italienische Würdenträger und „Gladiator“ -Fans, die mit dem Kauf ihrer Tickets zur Unterstützung der Rotary-Kampagne „End Polio Now“ beigetragen hatten. Organisator der Veranstaltung war Alberto Cecchini, Mitglied im Rotary Clubs Roma Nord-Est in Italien.

Mehr als 500.000 US-Dollar wurden für Maßnahmen zur Bekämpfung der Kinderlähmung gesammelt.  

Crowe, der für seine Darstellung einen Oscar gewann, wurde von seinen Schauspielkollegen Connie Nielsen und Tomas Arana begleitet. Der italienische Fußballstar Francesco Totti und einige seiner AS Roma-Teamkollegen nahmen ebenfalls an dem Event teil und signierten Trikots, die versteigert wurden.

„Bei dieser Veranstaltung geht es nicht nur darum, Russell und die anderen Darsteller wiederzutreffen, sondern auch darum, die Aufmerksamkeit auf die Arbeit von Rotary International zu lenken, die Kinderlähmung für immer auszulöschen“, sagte Nielsen während der Veranstaltung. „Ich glaube, wir alle haben die kollektive Kraft und Verantwortung, Menschen auf der ganzen Welt zu unterstützen, und die Gesundheitsversorgung zu fördern, ist wichtig.“

Helfen Sie, Polio auszurotten