Rotaract in der Ukraine

Rotaract brings together young leaders 18-30 years old who want to take action in their communities. See how one club is making a difference in Ukraine.

Der erste Rotary Club in der Ukraine entstand 1992, nur Monate nach der formalen Auflösung dem Zusammenbruch der Sowjetunion. Mehr als zwei Jahrzehnte später haben auch junge Menschen die rotarische Idee angenommen, und es gibt 24 Rotaract Clubs in der Ukraine.

Während sich viele der Clubs auf die Herausforderungen konzentrieren, mit denen die Ukraine heute zu kämpfen hat, kümmert sich der Rotaract Club Kyiv Multinational – einer von vieren in der Hauptstadt – um alten Menschen. Seit drei Jahren besuchen sie ein Altenheim in Peremoha, ungefähr 60 Kilometer von Kiew entfernt.

Die alten Menschen haben viel durchgemacht im letzten Jahrhundert: die deutsche Invasion und den Rückzug der „verbrannten Erde", die sowjetische Besatzung und das Streben nach Unabhängigkeit, und schließlich den Einzug des Kapitalismus in den 90er Jahren. „Dies sind die Menschen, die so viel für unsere Zukunft geopfert haben, damit wir in einem freien Land leben können", sagt dazu der ehemalige Clubpräsident Taras Mytkalyk. „Wir wollten ihren Leben einen Sinn geben.

Nicht nur aus diesem Grund findet Rotaract den Zulauf der jungen Generation. „Junge Menschen in der Ukraine finden uns attraktiv, weil sie die Resultate unserer Aktivitäten sehen", sagt Mytkalyk. Und bei uns gibt es keine Genehmigungen und Wartezeiten und bürokratische Verfahren — sie könne gleich aktiv werden und Gutes tun, und dabei Freude haben."

 

Dieser Beitrag erschien ursprünglich in der Ausgabe vom März 2013 von The Rotarian

RSS