Wildes Poliovirus erneut in Somalia aufgetreten

In der Region Banadir in Somalia wurde ein erneuter Fall des Polio-Typs 1 gemeldet. Dies ist der erste Fall von Polio in Somalia seit März 2007.

Als Reaktion auf den Ausbruch wurde einen Impfkampagne für den Zeitraum zwischen 14. und 16. Mai angesetzt. Im Zuge der Aktion sollen über 350.000 Kinder in der Region Banadir geimpft werden.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gab eine Warnung für Somalia und die angrenzenden Gebiete Nordkenias und Ostäthiopiens heraus und empfahl dringend, in allen Gesundheitseinrichtungen nach Fällen von akut schlaffer Lähmung und Polioverdachtsfällen Ausschau zu halten. Zudem legt die WHO allen Ländern Afrikas und der östlichen Mittelmeerregion nahe, ihre Überwachungsmaßnahmen für das Poliovirus zu erhöhen.

Weltweit gelten nur noch drei Länder als polio-endemisch -- Nigeria, Pakistan und Afghanistan -- doch sind durch Einschleppungen aus diesen Ländern weiterhin alle Länder der Gefahr eines erneuten Krankheitsausbruchs ausgesetzt. Einen sicheren Schutz vor der Krankheit würde nur eine Ausrottung von Polio bieten.

Rotary News

RSS