Trustees genehmigen neues Finanzierungsmodell

Die Trustees der Rotary Foundation genehmigten ein neues Modell zur Finanzierung der Betriebskosten der Rotary Foundation. Bei dem ab 1. Juli 2015 geltenden Modell werden 5% der Spenden an den Jahresfonds für die Deckung administrativer Kosten und Fondsentwicklungskosten sowie in den Aufbau einer soliden Betriebsreserve aufgewendet. Daneben wird die Foundation auch andere Finanzierungsquellen nutzen, darunter 5% der Barspenden (für Global Grants) und 10% ausgewählter Firmenspenden.

Laut Einschätzung der Trustees ist das bisherige Modell, das Investitionserträge zur Deckung von Betriebskosten nutzt, aufgrund der heutigen, weitgehend unvorhersehbaren Märkte nicht länger nachhaltig. 

Es ist übliche Praxis unter gemeinnützigen Organisationen, einen bestimmten Prozentsatz ihrer Spenden für die Förderung zukünftiger Spendengewinnung zu nutzen. Die Foundation wird auch in Zukunft ihrer finanziellen Rechenschaftspflicht nachkommen und im Umgang mit Spendengeldern Transparenz an den Tag legen.

Rotary News

30-Apr-2014
RSS