Rotarische Aktionsgruppen

Rotarische Aktionsgruppen bestehen aus Rotariern, Familienangehörigen, Rotaractern aund Alumni und arbeiten autonom in einem Fachbereich. Die Mitglieder verfügen über Fachwissen in einem speziellen Gebiet, welches sie im Rahmen von Projekten anderen Rotariern zur Verfügung stellen können. Dabei arbeiten sie auch mit Clubs und Distrikten zusammen.

Beispiele:

  • Die Rotarian Action Group for Population Growth & Sustainable Development arbeitete mit CLubpartnern in Deutschland, Österreich und Nigeria zusammen, um die Mütter-/Geburtensterblichkeit an 10 Hospitälern in Nigeria um 50 Prozent zu senken.
  • Rotarians for Family Health & AIDS Prevention und Rotary Clubs aus Nigeria, Kenia und Uganda sponserten eine HIV-Beratung mit Test für 138.000 Menschen.

Mhr zu der Arbeit der Gruppen im Jahresbericht Rotarian Action Groups Annual Report.

Beitritt zu einer Rotarian Action Group

Falls Sie Ihre Expertise und Ihr Fachwissen in einem Bereich für rotarische Einsätze zur Verfügung stellen wollen, können Sie im gGruppenverzeichnis (group directory) oder der Gruppenliste nach einer Gruppe Ihres Interesses suchen.

Aufbau einer neuen Rotarian Action Group

Um eine neue Gruppe zu gründen, müssen Sie mindestens 25 potentielle und entsprechend qualifizierte Mitglieder aus mindestens fünf Ländern benennen können. Ihr Antrag wird dann offiziell vom RI Board of Directors geprüft. Kontaktieren Sie actiongroups@rotary.org für eine Beratung bei Ihrer Antragstellung.

Ressourcen