Grant-Reisen

Ihr District oder Global Grant kann auch Gelder für Flugreisen beinhalten. Nachdem Ihr Grant genehmigt wurde, können Sie Ihre Reisearrangements treffen und Flugtickets buchen.

Sie können Grant-Mittel benutzen, um sich damit Auslagen für Tickets zurückerstatten, wenn diese vor der Grant-Genehmigung gebucht/bezahlt wurden.

Reisearrangements

Sie treffen alle Reisearrangements selber, können aber, falls Sie das wünschen, auch mit dem Rotary Reisedienst (RITS) zusammenarbeiten. Diese können Ihnen auch Auskunft zu Ländern geben. für die eventuelle Reisebeschränkungen gelten (z.B. Krisengebiete). 

Hinweis zu Reiseversicherungen

Ab 1. Juli 2016 sind Reisende für ihren eigenen Resieversicherungsschutz verantwortlich. Stellen Sie daher sicher, dass Sie vor Reiseantritt eine ausreichende Reisekrankenversicherung abschließen.

RITS

Falls Sie mit dem Rotary Reisedienst arbeiten wollen, wird diese Aufgabe von unserem Resiebüropartner BCD Travel übernommen. BCD berechnet eine Buchungsgebühr für alle Tickets, die aber mit Grant-Mitteln bezahlt werden können. 

Und so sieht das Verfahren aus:

  1. Suchen Sie aus der Liste unten Ihr zuständiges BCD-Reisebüro heraus.
  2. Füllen Sie Ihr Reiseformular aus. Falls gewünscht, erkundigen Sie sich über Flüge und schicken Sie einen ausgepreisten Reiseplan als Anlage mit.
  3. Schicken Sie das Formular und den Reiseplan per E-Mail an BCD. Bei Gruppenreisen sollte ein Gruppenmitglied alle Vordrucke zusammen einschicken.
  4. BCD schickt Ihnen einen Reiseplan und Preisinformationen zurück. Falls Sie selbst einen Reisevorschlag mitgeschickt hatten und BCD eine kostengünstigere Alternative findet, erhalten Sie Informationen zu beiden Plänen.
  5. Antworten Sie BCD innerhalb von 24 Stunden und genehmigen sie den Reiseplan.
  6. Bezahlen Sie dann die Tickets über BCD mit Ihrer Kreditkarte.

 

Sie können vor Antritt Ihrer Grant-Aktivitäten oder im Anschluss daran persönlich Reisen anschließen. In diesem Fall müssen Sie selbst für alle Zusatzkosten aufkommen, darunter:

  • Reise-Zwischenstopps außerhalb der genehmigten Reiserouten und -termine
  • Umbuchungsgebühren, falls Sie die von BCD angebotenen kostengünstigeren Reiseoptionen verpassen oder nicht wahrnehmen
  • Alle Änderungen an Ihren pesönlichen Reisearrangements