District Grants

Durch District Grants werden kleinere, kurzzeitige Aktivitäten gefördert, die auf Bedarfe im lokalen Gemeinwesen oder im Ausland eingehen. Distrikte können eigenständig auswählen, welche Projekte sie mit diesen Grants finanzieren wollen.

Was können diese Grants unterstützen?

Mit District Grants können eine Vielzahl von Distrikt- und Clubaktivitäten gefördert werden, u.a.:

  • Humanitäre Projekte, eingeschlossen Reisetätigkeiten im Rahmen von Projekten und Wiederaufbauhilfe nach Katastrophen
  • Stipendien für Studien auf allen Niveaus, über jeden gewünschten Zeitraum und in jedem gewünschten Studienfach
  • Berufstrainingteams, die ins Ausland reisen, um dortigen Fachleuten Trainings in ihrem Berufsfachgebiet zu erteilen, oder selbst an Fortbildungstrainings teilzunehmen

Bei der Entwicklung von District Grant-Projekten sind Clubs und Distrikten große Freiheiten eingeräumt. Näheres finden Sie in den Teilnahmebestimmungen (Terms and Conditions for Rotary Foundation District Grants and Global Grants).

Finanzierung und Beantragung

Distrikte können pro Jahr bis zu 50% ihrer District Designated Fund-Mittel nutzen, um ein District Grant zu erhalten. Die Zuwendung geht dem Distrikt als Pauschalbetrag zu, den dieser dann an seine Clubs verteilen kann.

Qualifizierung

Vor Beantragung eines District Grants müssen sich Distrikte hierfür qualifizieren.

Wie können Clubs Gelder beantragen?

Clubs beantragen District Grants direkt bei ihrem Distrikt (nicht bei der Rotary Foundation). Dieser kann Auskunft über verfügbare Gelder, Fristen und zusätzliche Distriktanforderungen bei einer Beantragung erteilen.

Weitere Informationen