Neue rotarische Aktionsgruppe nimmt Kindersklaverei ins Visier

Auf seinem Treffen im Januar erkannte der RI Zentralvorstand offiziell zwei neue rotarische Aktionsgruppen (Rotarian Action Groups) an.

Die Rotarian Action Group Against Child Slavery macht es sich zur Aufgabe, unter Rotariern und der allgemeinen Öffentlichkeit auf die Millionen von Kindern aufmerksam zu machen, die für Geld ausgebeutet werden. Durch Programme, Kampagnen und Projekte will die Gruppe Rotariern helfen, Kinder zu schützen.

Die Rotarians for Hearing Rotarian Action Group unterstützt Clubs und Distrikte, die gerne ein humanitäres Projekt umsetzen würden, um Gehörlosen zu helfen.

Im November genehmigte der Zentralvorstand bereits die Rotarian Action Group for Peace, deren Ziel es ist, durch Aufklärungsarbeit und Friedenseinsätze Frieden zu fördern und Konflikten vorzubeugen.

Rotarische Aktionsgruppen setzen sich zusammen aus Rotariern, Familienmitgliedern von Rotariern und Rotaractern, die Clubs und Distrikten bei der Planung und Umsetzung von Projekten in ihrem Expertengebiet helfen.

Mehr zu den Rotarian Action Groups.

Rotary News

RSS