Nepalesische Schüler sammeln für Klassenkameraden

Der Interact Club Kathmandu Mid-Town gewann den Hauptpreisdes Interact Wettbewerbs 2013 von 500 Dollar für das Video "Seeds of Change"

Gefühl, Ideen, Taschengeld und Kräutersamen - mehr brauchten die Mitglieder des Interact Clubs Kathmandu Mid-Town in Nepal nicht, um ein Gemeindienstprojekt zu organisieren, bei dem Sanitärartikel an bedürftige Mitschüler verteilt wurden.

Die 35 Mitglieder des Interact Clubs nutzten dazu ihren Schulgarten, in dem sie Küchenkräuter anpflanzten und diese dann an Eltern, Lehrer und Nachbarn verkauften. Mit dem Erlös von 60 Dollar kauften sie Seife, Shampoo, Zahnpasta und andere Artikel, die sich andere Schüler ihrer Schule nicht leisten konnten. Dazu organisierten sie eine Veranstaltung, in der Hygienefragen, z.B. die Bedeutung des Händewaschens, betont wurden. Wie in vielen anderen Teilen der Welt, ist Hygiene auch für die verarmte Bevölkerung Nepals oft ein Problem.

Doch damit nicht genug. Die Interacter aus Kathmandu dokumentierten ihr Projekt auch in dem selbstgedrehten Video Seeds of Change, welches den mit 500 Dollar dotierten Interact-Videowettbewerb gewann.

Für die Mitglieder des Interact Clubs war das Projekt nicht nur eine wunderbare Lernerfahrung im Team, sie lernten auch viel über Projektarbeit, sagt Rotarier und Clubbetreuer Chandra Lekha Tuladhar: "Sie wollten von selbst auch Nachhaltigkeit erreichen und ihre Projekterfahrungen nun auf andere Engagements im Gemeinwesen anwenden und ausweiten." Und, so weiß Clubpräsident Aditi Dhakal: "Wir lernten, dass man nur wirklich glücklich wird, wenn man anderen hilft."

Weitere Finalisten des Wettbewerbs waren:

Beyond Our ActionsInteract Club CSI-San Salvador Noroeste in El Savador

Ripple EffectInteract Club Cempaka Damansara in Malaysia 

Hugh Boyd Interact Superpowers, Interact Club Hugh Boyd Secondary in Richmond, British Columbia, Kanada

Rotary News

RSS