Schutz von Müttern

Ein kleines Mädchen wartet auf ihre Geschwister vor einer Schule in Rancho Alegre, Guatemala. Mit Hilfe eines Global Grants versorgten Rotarier diese und weitere acht Schulen mit Waschstationen, Latrinen und Öko-Öfen.
Fotorechte Foto: Monika Lozinska/Rotary International
Mütter posieren für ein Foto mit ihren Kindern, die während der nationalen Impftage in Abidjan, Côte d’Ivoire, die Polio-Schluckimpfung erhielten.
Fotorechte Foto: Alyce Henson/Rotary International
Eine Hebamme untersucht an einer mobilen Klinik in Darlegrand, Haiti, eine schwangere Frau. In die entlegene Region kommen die Hebamme und ihre Kolleginnen mit einem Jeep, der mit Mitteln aus dem Donor Advised Fund for Haiti der Rotary Foundation finanziert wurde.
Fotorechte Foto: Alyce Henson/Rotary International
Eine Mutter mit ihrem Neugeborenen, nachdem es einen Hörtest bestanden hat. Der Hörtest ist Teil eines Projekts des Rotary Clubs General Sarmiento de San Miguel, Buenos Aires, Argentinien, um Hörprobleme frühzeitig zu erkennen.
Fotorechte Foto: Alyce Henson/Rotary International
Eine Mutter kauft mit ihrer Familie bei "Hopelink" ein. Die Lebensmittelbank in Carnation Valley im US-Bundesstaat Washington wird unterstützt von Rotary First Harvest, einem Programm von Rotary Distrikt 5030, das Landwirte, LKW-Fahrer, freiwillige Erntehelfer und Lebensmittelbanken zusammenbringt.
Fotorechte Foto: Alyce Henson/Rotary International
Eine besorgte Mutter weint am Bett ihres Kindes am Kinderherzzentrum in Kiew. Das Krankenhaus wird gesponsert vom Rotary Club Kiew und weiteren Clubs in Australien, Kanada und den USA.
Fotorechte Foto: Alyce Henson/Rotary International
Ein Baby wird vor seiner Untersuchung und Impfung gewogen. Die Klinik in Loga, Niger, wird unterstützt von Rotary. 2005/06 spendeten Rotarier mehr als 700.000 USD und sponserten ein Rotary Grant über 270.000 USD zur Förderung nachhaltiger Projekte in Niger.
Fotorechte Foto: Alyce Henson/Rotary International
Karen Davis tröstet ihre 13 Monate alte Tochter in einem von Rotariern gespendeten ShelterBox-Zelt. Karen Davis lebte mit ihrem Mann und ihren drei Kindern für mehrere Wochen in dem Zelt, nachdem Hurrikan Katrina ihr Haus in Waveland, Mississippi, zerstört hatte.
Fotorechte Foto: Alyce Henson/Rotary International
Eine freiwillige Helferin spricht vor Schwangeren über HIV/AIDS. Der Aufklärungsunterricht ist Teil eines Projekts der Rotary Clubs Muyenga, Uganda und Genk-Noord, Belgien. Durch das Projekt sollen Krankheiten bekämpft, Mütter und Kinder geschützt, Bildung gefördert und die lokale Wirtschaftsentwicklung vorangetrieben werden.
Fotorechte Foto: Alyce Henson/Rotary International
Deepa Kewat, rechts, ermutigt ihre kleine Tochter, ihre ersten Schritte zu tun. Kewat lebt in der Provinz Madhya Pradesh in Indien und webt Saris, um ihre Familie zu ernähren. Sie ist Teil eines Programms, das von der ehemaligen Rotary-Stipendiatin Hannah Warren gegründet wurde. Nachdem Warren das Land 2008 besucht hatte startete sie das Programm, um Frauen zu wirtschaftlicher Unabhängigkeit zu verhelfen.
Fotorechte Foto: Alyce Henson/Rotary International

Mütter spielen in jeder Kultur eine fundamentale Rolle. Je nachdem wo eine Mutter und ihr Baby jedoch auf der Welt leben, haben sie sehr unterschiedliche Chancen auf ein Leben in Gesundheit oder Leid. In Subsahara-Afrika stirbt jede 39. Frau an Komplikationen während der Schwangerschaft und jedes neunte Kind erlebt sein fünftes Lebensjahr nicht. (In Industrieländern liegt das Risiko bei einer von 4.700 Frauen und einem von 167 Kindern). Weltweit sterben täglich 19.000 Kinder. Die Rotary Foundation setzt sich dafür ein, die gesundheitliche Versorgung von Müttern und Kindern auf der ganzen Welt zu verbessern.

Unsere Fotostrecke zeigt Rotary-Projekte, die Müttern und Kindern helfen. Mehr zu den Problemen junger Mütter lesen Sie in der Dezember-Ausgabe von The Rotarian.

Rotary News 

RSS