Gesetzgebender Rat (Council on Legislation)

Der Gesetzgebende Rat - das "Parlament" von Rotary - tritt alle drei Jahre zusammen, um Gesetzesvorschläge zu prüfen und darüber abzustimmen. Der Gesetzgebende Rat ist für die Leitung von Rotary von zentraler Bedeutung. Er gibt Clubs ein Mitspracherecht bei der Führung Ihrer Organisation.

Gesetzgebender Rat (Council on Legislation - COL) 2016 (10.-15. April 2016)

Der Gesetzgebende Rat 2016 trat vom  10. bis 15. April 2016 zusammen.  Im Anschluss wird innerhalb von zwei Monaten ein offizieller Tätigkeitsbericht zusammen gestellt und den Clubs zugeschickt bzw. auch onlnie eingestellt. Clubs haben danach zwei Monate lang Zeit, Einsprüche zu Beschlüssen einzureichen. Falls mindestens 5 Prozent der stimmberechtigten Clubs gegen einen Beschluss stimmen, so wird dieser Ratsbeschluss ausgesetzt und der Generalsekretär führt für den Beschluss eine Briefwahlabstimmung durch. Ein Antrag gilt dabei mit einfacher Mehrheit als abgelehnt. Andernfalls treten alle Ratsbeschlüsse am 1. Juli in Kraft.

Zusammenfassung der Beschlüsse

Abstimmungsergebnisse vom Gesetzgebenden Rat 2016

Aufgaben des Gesetzgebenden Rates

Jeder Rotary Distrikt entsendet einen Vertreter zum Gesetzgebenden Rat. Die Vertreter beraten sich zu allen Änderungsanträgen und vorgeschlagenen Resolutionen und stimmen über diese ab. Änderungsanträge beantragen Änderungen an den Verfassungsdokumenten von Rotary, Resolutionen drücken Meinungen aus oder sind Empfehlungen an den RI Zentralvorstand.

Unterlagen zum Gesetzgebenden Rat 2016

Archiv

Kontakt

Generalsekretär
c/o Council Services
Rotary International
1560 Sherman Avenue
Evanston, IL 60201 USA
Fax: +1-847-556-2123
Email: Council Services