Gründung neuer Clubs

Durch die Gründung eines neuen Clubs wird nicht nur Rotarys Mitgliedschaft größer, wir gewinnen zudem neue Perspektiven und Ideen und erhalten die Möglichkeit, noch mehr positive Veränderungen in unseren Gemeinwesen zu bewirken. Auch wenn die Gründung neuer Clubs eine Aufgabe ist, die vom Governor eines Distrikts und dem Distriktbeauftragten für die Gründung neuer Clubs übernommen wird, so kann Ihr Club doch einen wichtigen Beitrag als Patenclub eines neuen Clubs leisten.

Wann empfiehlt sich die Gründung eines neuen Clubs?

  • Es gibt keinen oder zu wenige Clubs, um eine Region adäquat abzudecken
  • Ihr Rotary Club ist nicht länger bereit oder in der Lage, neue Mitglieder aufzunehmen
  • Eine ausreichend große Gruppe von Mitgliedern wünscht sich eine andere Treffzeit
  • Eine ausreichend große Gruppe von Mitgliedern würde sich lieber online treffen - wie Sie einen E-Club gründen, sehen Sie weiter unten

Gründung eines neuen Clubs

In einem ersten Schritt wenden Sie sich an Ihren Governor oder Distriktbeauftragten für die Gründung neuer Clubs. Zusätzliche Informationen finden Sie in der Anleitung Neue Rotary Clubs. Bitte beachten Sie bei der Gründung eines neuen Clubs außerdem folgende Grundvoraussetzungen:

  • Ein neuer Club muss mindestens 20 Mitglieder haben
  • Mindestens die Hälfte aller Mitglieder müssen in dem Gemeinwesen, in dem der neue Club gegründet wird, ihren Wohnsitz oder Arbeitsplatz haben - es sei denn es handelt sich um einen E-Club
  • Der Patenclub (sollte es einen geben) muss mindestens 20 Mitglieder haben

Gründung eines neuen E-Clubs

Bitte wenden Sie sich für die Gründung eines neuen Rotary E-Clubs an Ihren Governor. Es müssen folgende Voraussetzungen für einen E-Club erfüllt werden:  

  • Eine eigene Website
  • Die Gründungsmitglieder sind in der Lage, die Website zu verwalten
  • Eine Online-Plattform für Meetings
  • Ein verschlüsselter Mitgliedsbereich auf der Website, auf den nur Mitglieder Zugriff haben und der persönliche Daten schützt
  • Ein Online-System für Finanztransaktionen über das die Mitglieder ihre Beiträge bezahlen und Spenden tätigen können und über das Zahlungen bearbeitet werden können
  • Möglichkeiten für Rotarier anderer Clubs, ihre Clubtreffen nachzuholen

Mehr zur Mitgliedschaft, Treffen und Projekten in E-Clubs.

Förderung neuer Clubs

Auch wenn die Gründung eines neuen Clubs nicht durch einen Patenclub begleitet werden muss, so kann ein solcher Patenclub in den ersten Jahren doch eine wichtige Stütze sein. Ein Patenclub kann z.B. folgendermaßen helfen:

  • Teilnahme an Clubtreffen
  • Teilnahme an den ersten Projekten und Aktivitäten
  • Unterstützung des Gründungsbeauftragten bei der Planung und Organisation der Verwaltungsabläufe eines neuen Clubs
  • Vertrautmachen der neuen Clubamtsträger mit den Richtlinien und Verfahren von Rotary
  • Organisation gemeinsamer Spendenaktionen
  • Unterstützung der Clubleitung durch Rat und als Anlaufstelle für Fragen

Weitere Tipps zur Förderung neuer Clubs.

Weitere Informationen

Unterstützung von Rotary