Dokumente zur organisatorischen Steuerung

Der Club- und Distriktbetrieb richtet sich nach Bestimmungen, die im Verfahrenshandbuch enthalten sind, ebenso wie in der Verfassung und der Satzung von Rotary International. Diese Dokumente geben die Rahmenstruktur für die Richtlinien und Verfahren von RI vor. Änderungen zu diesen Vorgaben können von Clubs und Distrikten alle drei Jahre beim sogenannten Gesetzgebenden Rat (engl. Council of Legislation oder kurz CoL) als dem legislativen Gremium der Rotarier vorgebracht werden.

Das Verfahrenshandbuch

Das Verfahrenshandbuch bietet im Handbuchformat eine gestraffte Version der Richtlinien und Verfahren von RI an, die sich mit ihren Informationen an Club- und Distriktleitungen richtet. Es wird im Dreijahresturnus jeweils im Nachgang zu der Tagung des Gesetzgebenden Rates überarbeitet herausgegeben.

Verfassungsdokumente von Rotary

Zu den Grundlagendokumenten von Rotary International gehören:

Letztere Satzung muss von allen Clubs angenommen werden, wobei die Bestimmungen auf den Club zugeschnitten werden können, solange sich die Änderungen im Einklang mit den anderen Verfassungsdokumenten befinden. Falls Sie sich über bestimmte Satzungsänderungen nicht sicher sind, wenden Sie sich an den Generalsekretär, damit dieser ggf. die Modifikationen dem Zentralvorstand vorlegen kann.

Rotary Richtlinien (Code of Policies, CoP)

Der Rotary Code of Policies umfasst alle allgemein und permanent gültigen Richtlinien und Bestimmungen für die Organisation. Die Richtlinien für die Foundation werden im Rotary Foundation Code of Policies als separates Dokument geführt.

Nach jeder Sitzung des Zentralvorstands und des Kuratoriums stehen deren Beschlüsse auch zur Einsicht zur Verfügung:

Weitere Informationen