Distriktausschüsse

Viele Distrikte organisieren ihre Leitungsebene in Ressorts, die von Distriktausschüssen gelenkt werden. Als Beauftragte/r bzw. Ausschussmitglieder arbeiten Sie mit dem Governor bei organisatorischen Fragen und der Umsetzung der Distriktziele zusammen. Obwohl die Distrikte bei der Gestaltung ihrer Organisationsstruktur autonom verfahren, gibt es eine empfohlene Distriktstruktur zur Abdeckung aller Arbeitsbereiche, die nachfolgend aufgeführt wird.

Empfohlene Ausschüsse

Distriktkonferenz

Der Ausschuss für Distriktkonferenzen plant und bewirbt unter Anleitung des Governors die Distriktkonferenz. Dieses Treffen der Rotarier aus einem Distrikt dient traditionell eher dem Ideenaustausch als der Leistungsschau und ist ein gutes Forum, um Pläne für den Distrikt zu diskutieren.

Programme und Aktivitäten

Diese Ausschüsse unterstützen RI-Programme wie Interact, Rotaract, Rotary Friendship Exchange, Rotary Jugendaustausch (Youth Exchange), das Talentförderungsprogramm RYLA (Rotary Youth Leadership Awards) sowie Projekte in den einzelnen Dienstzweigen von Rotary. Außerdem koordinieren sie die Distriktaktionen in den einzelnen Bereichen, und sie beschreiten Wege, um mit nicht-rotarischen Service-Organisationen zu kooperieren.

Ausbreitung

Dieser Ausschuss arbeitet direkt mit dem Governor zusammen, um Möglichkeiten neuer Clubgründungen auszuloten.

Finanzen

Dieser Ausschuss sorgt sich um Finanztransparenz im Distrikt und eine korrekte Abwicklung aller Vorgänge gegenüber RI. Neben einem Jahresbericht an RI erstellt der Ausschuss auch einen Rechenschaftsbericht für die Clubs im Distrikt, wobei letzterer den Clubs möglichst vier Wochen vor der Erörterung im Rahmen von PETS oder der Distriktversammlung zugestellt werden sollte.

Mitgliedschaftsentwicklung

Die Zukunft von Rotary hängt von einem gesunden Mitgliedschaftswachstum der Organisation ab. Mitglieder dieses Ausschusses machen Strategien zur Mitgliedergewinnung und -bindung aus und werben für ihre Implementierung bei den Clubs. Außerdem kümmern sie sich um :

  • die Planung und Durchführung eines Distriktseminars zur Mitgliedschaft (zusammen mit Governor elect und Distrikttrainer)
  • die Koordination von Aktivitäten mit den zuständigen Beauftragten für Ausbreitung und Öffentlichkeitsarbeit bei allen mitgliedschaftsbezogenen Fragen
  • die Anregung an Clubs, sich attraktiv für Persönlichkeiten des Gemeinwesens zu machen, um so eine Perspektivenvielfalt zu garantieren.

Mehr dazu auf der Seite zur Mitgliedschaft.

Neue Generationen

Wenn Sie in diesem Ausschuss aktiv sind, entwickeln Sie Initiativen zur Talentförderung junger Menschen. Dazu gehört:

  • Zusammenarbeit mit Clubs bei der Erweiterung der Möglichkeiten für junge Leute durch die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen
  • Koordination mit Beauftragten für Interact, Rotaract, RYLA und Jugendaustausch
  • Planung von Aktionen für den Monat der neuen Generationen (September).

Nominierungen

Dieser Ausschuss, falls besetzt, nominiert Rotarier/innen für das Amts des Governors und gewährleistet ein faires Auswahlverfahren.

Öffentlichkeitsarbeit

Eine effektive Öffentlichkeitsarbeit ist nicht nur wichtig für die Projektarbeit, sie wird auch immer wichtiger für Rotary. Das betrifft den einzelnen Club ebenso wie die Organisation als Ganzes. Auch Clubs, die sich in der Vergangenheit nicht so sehr um das öffentliche Image gekümmert haben, sollten sich Gedanken machen, wie sie sich als Repräsentanten von ganz Rotary in der Öffentlichkeit präsentieren. Sie als Clubmitglied nehmen eine zentrale Funktion ein, wenn es darum geht, Verständnis, Anerkennung und Unterstützung für unser Tun zu fördern. Zu Ihren Aufgaben in der PR-Arbeit gehört unter anderem:

  • Kontaktpflege mit Medien, öffentlichkeitswirksame Berichterstattung über Rotary-Projekte, auch in sozialen Medien
  • Eintritt für die End Polio Now Kampagne und andere Aktionsschwerpunkte
  • Beratung für Clubs zu deren Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit.

Mehr dazu auf der Seite zur Veröffentlichung von Service-Projekten.

RI Convention

Auf dem jährlichen Jahreskongress von Rotary kommen mehrere Zehntausende rotarischer Freundinnen und Freunden aus aller Welt zusammen. Sie tauschen Ideen aus, würdigen humanitäre Einsätze und planen die Zukunft der Organisation. Daneben wird auch immer ein reiches Kulturprogramm des jeweiligen Gastlandes geboten. Der Convention-Ausschuss kümmert sich besonders um:

  • Vorsprache bei Club- und Distriktveranstaltungen, um für den Besuch der Convention zu werben
  • Bereitstellung von Werbe- und Informationsmaterialien.

Mehr zu der nächsten RI Convention.

Rotary Foundation

Dieser Ausschuss hat die wichtige Funktion, Clubmitglieder über die Struktur und Arbeitsleistung der Rotary Foundation zu informieren. Durch die umfassende Information sollen Rotarier in allen Teilen der Welt zur Unterstützung der Foundation, als zentraler Stiftung, inspiriert werden, indem sie an den Programmen teilnehmen und sie durch Spenden unterstützen. Als Unterausschüsse können die Bereiche Spendenarbeit/Fundraising, Rotary Grants, PolioPlus sowie "Stewardship" (in etwa: "Verantwortlichkeit") delegiert werden. Weitere Funktionen des Ausschusses sind:

  • Koordination der Beteiligung an Foundation Fundraising-Aktionen und Programmen
  • Zusammen mit Governor und Governor elect Entscheidung über die Verwendung von DDF-Distriktfonds
  • Hilfe für den Governor bei der Durchführung eines Distriktseminars zur Rotary Foundation für Clubvertreter.

Weitere Informationen im Handbuch zum Distriktausschuss der Rotary Foundation.

Training

Bei Schulungen auf Distriktebene bereiten sich Club- und Distriktamtsträger auf ihre jeweiligen Rollen in der Organisation vor und lernen sich dabei gegenseitig kennen. Dieser Ausschuss erstellt einen Trainingsplan für den Distrikt und unterstützt dabei den Governor und den Governor elect. Weitere Aufgaben sind:

  • Logistische Planung von Trainingsveranstaltungen
  • Beratung der Clubtrainer.

Weitere Informationen

Unterstützung von Rotary