Ehepaar spendet 1,1 Mio. USD für die Bekämpfung der Kinderlähmung.

Rot. Terry Caster und Frau Barbara stiften 1,1 Mio. USD für den Kampf gegen Polio.
Fotorechte Alyce Henson/Rotary International

Terry und Barbara Caster setzen sich seit vielen Jahren für unterprivilegierte Menschen in ihrem Heimatort San Diego und in der mexikanischen Region Baja California ein. Am 14. Januar nun gaben sie bei der Internationalen Assembly in San Diego vor den versammelten 537 Governors aus aller Welt bekannt, dass sie der Polio-Initiative 1,1 Millionen US-Dollar zur Verfügung stellen werden, um Rotary in der Endphase des Kampfes gegen Polio besonders zu unterstützen.

Noch besser: die großartige Spende wird von der Bill & Melinda Gates Foundation im Verhältnis 1:2 bezuschusst, so dass als Resultat 3,3 Millionen frisch in die Global Polio Eradication Initiative fließen können. Das Zuschussprogramm der Gates Foundation, End Polio Now, Make History Today bezuschusst jede Spende mit dem jeweils doppelten Betrag, bis zu 35 Millionen Dollar pro Jahr, und das jedes Jahr bis 2018. Damit sollen in der kritischen Phase der Initiative, in denen sie sich auf die letzten endemischen Gebiete in den letzten drei Ländern konzentrieren muss, dringend benötigte Gelder bereitgestellt werden.

Die Casters sind seit den 60er Jahren im humanitären Dienst aktiv. Sie gründeten 1982 die Organisation Serving Hands International. Inspiriert durch ein Treffen mit Mutter Theresa erweiterten sie ihre Arbeit in Mexiko. Rotarier Terry Caster, Gründungsmitglied des Rotary Clubs Mission Valley, erhielt für seine Dienst bereits 1993 den Rotary Service Above Self Award.

Rotary News

14-Jan-2014
RSS