7 Hinweise zu Ihren Mitgliederbeiträgen

Die Mitgliederbeiträge von Rotariern finanzieren sowohl Club- und Distriktausgaben als auch den Betrieb von Rotary International weltweit. Die Beiträge sind die Hauptfinanzierungsquelle für die Dienste, die Rotarier in Anspruch nehmen können, doch wie genau lässt sich die Verteilung der Mittel aufschlüsseln?

Als Ergänzung zum Rotary-Jahresbericht und im Zusammenhang mit der Beitragserhöhung von 1 US-Dollar, die auf dem gesetzgebenden Rat beschlossen wurde, beantworten wir hier einige der am häufigsten gestellten Fragen im Bezug auf Mitgliederbeiträge.

Wie viel von meinen Mitgliedsbeiträgen fließt an RI?

Derzeit beträgt der Beitrag an RI 53 US-Dollar. Je nachdem, wo in der Welt Sie Mitglied sind, macht dies 4 bis 14% des gesamten Mitgliedsbeitrags aus. Der Rest Ihres Mitgliedsbeitrags deckt Club- und Distriktausgaben, Mahlzeiten und die Abonnementkosten für das Rotary Magazin ab.

Warum steigen die Beiträge an RI?

Der Vorschlag einer Erhöhung stammt vom RI Zentralvorstand. Dieser errechnete auf Grundlage einer Fünfjahresprognose, dass die Ausgaben von Rotary die Einnahmen in 2018 um 9 Millionen US-Dollar übersteigen würden, falls die Mitgliederbeiträge nicht erhöht würden. Auch durch eine jährliche Erhöhung des Beitrags um 1 US-Dollar über die nächsten drei Jahre werden die Ausgaben die Einnahmen noch übersteigen, jedoch um einen weitaus geringeren Betrag. Die Beitragserhöhung sichert zudem das erforderliche Mindestniveau des allgemeinen Überschussfonds (Rotarys Rücklagen). Einschnitte in den bisher gebotenen Dienstleistungen können jedoch dadurch nicht verhindert werden.

Warum Beiträge anheben und nicht stattdessen einfach Ausgaben einsparen?

Dies ist eine Frage, der sich viele gemeinnützige Einrichtungen stellen. Die drei wichtigsten US-Rating-Agenturen für gemeinnützige Organisationen stimmen jedoch darin überein, dass nicht nur reine Sparsamkeit sondern auch erzielte Ergebnisse zählen. Radikale Einsparungen führen zwangsläufig auch zu weniger Einsatzmöglichkeiten für Rotarier, Clubs und Distrikte. Aus diesem Grund verpflichtet sich Rotary zur Überwachung und Kontrolle von Ausgaben und zu Einsparungen, wo dies sinnvoll ist. (So finden beispielsweise immer mehr Treffen auf virtuelle Weise statt, und Rotarys Daten-Center, Softwareentwicklung und einige andere Verarbeitungsdienstleistungen wurden nach Pune in Indien verlegt). Rotary investiert jedoch auch weiter in seine Mitarbeiter und Technologien, um die Organisation zu verbessern und zu stärken.

Welche Einnahmequellen hat Rotary außer den Mitgliederbeiträgen?

Die Beiträge von Mitgliedern machen circa 65% der Einnahmen von Rotary aus. Die zweitwichtigste Einnahmequelle bilden Anlagerenditen. Zudem macht Rotary Einnahmen durch den Verkauf von Publikationen, die International Convention, Lizenzgebühren und die Vermietung von Büroräumen im Gebäude des Zentralbüros in Evanston.

Ist Rotary finanziell gesund?

Ja. Der allgemeine Überschussfonds von Rotary International übersteigt das von der Satzung vorgegebene Ziel, das Budget ist ausgeglichen. 2011 und 2012 vergab der RI Zentralvorstand 15 Millionen US-Dollar aus dem allgemeinen Überschussfonds an strategische Initiativen zur Förderung der Organisation. Zudem entschied er, über die nächsten drei Jahre hinweg 10 Millionen US-Dollar in zusätzliche PR-Grants, einen neuen Kommunikationsplan, die Ausarbeitung einer neuen visuellen Identität für Rotary sowie die Ausweitung des Auftritts von Rotary in sozialen Netzwerken zu investieren. Des weiteren genehmigte der Zentralvorstand 3 Millionen US-Dollar für die Ausarbeitung und Umsetzung regionaler Mitgliedschaftspläne sowie 2 Millionen US-Dollar für andere Initiativen. 2013 genehmigte der Zentralvorstand 2 Millionen US-Dollar für eventuell anfallende strategische und betriebliche Kosten. Die strategischen Ausgaben sollen zu einer Steigerung von Rotarys Bekanntheit und der Gewinnung von mehr Mitgliedern beitragen, was für die Zukunft der Organisation von erheblicher Bedeutung ist.

Unternimmt RI besondere Schritte, um die Rotary Foundation zu unterstützen?

Der Zentralvorstand unternimmt gelegentlich Schritte, um die Foundation finanziell zu unterstützen. So vergab RI über die letzten zwei Jahre hinweg 10 Millionen US-Dollar aus dem allgemeinen Überschussfonds an PolioPlus. Als Ergebnis dieser Maßnahme erhielt die Foundation eine Zuwendung über 50 Millionen US-Dollar von der Bill & Melinda Gates Foundation.

Wie lassen sich unsere Kosten mit denen ähnlicher Organisationen vergleichen?

Ein Vergleich mit anderen Service-Organisationen ist schwer, doch wird das Finanzergebnis der Rotary Foundation von verschiedenen Rating-Agenturen in ihren Bewertungen mit berücksichtigt. Charity Navigator gibt der Foundation dessen höchste Bewertung von 4 Sternen. Laut der Better Business Bureau's Wise Giving Alliance erfüllt die Foundation die 20 Standards bei der Rechenschaftspflicht und als GuideStar Exchange Participant wurde die Foundation für ihre Transparenz ausgezeichnet. Auch die Partnerschaft mit der Gates Foundation ist eine Bestätigung unseres guten Rufes.  

Clubbeiträge nach Regionen unter Regional Membership Supplements

Wir freuen uns über Ihre Meinung: Rotarians Worldwide Group Discussion

Gekürzt aus The Rotarian, Februar 2014.

27-Feb-2014
RSS