Rotary veröffentlicht Kinderautoren

Zwei Gewinner eines Rotary Wettbewerbs aus St. John (U.S. Virgin Islands) halten stolz ihre handsignierte Exemplare des "Butterfly StoryBooks", in dem ihre Geschichten erscheinen.
Fotorechte Diana White, Rotary E-Club of the Caribbean
Ein Rotary Buchmobil mach Halt auf einem Spielplatz.
Fotorechte Mandi Laurent, Rotary Club of Ellensburg Morning

"The Butterfly StoryBook" heißt einBuch, das der Rotary E-Club Carribean 7020 und Clubs aus 10 weiteren Ländern der Karibik bei Amazon veröffentlichte. Die Autoren sind Kinder von 7 bis 11 Jahren, die an einem Wettbewerb für junge Schriftsteller teilnahmen. Die Rotary Clubs hoffen, dass andere Clubs die Bücher kaufen, um sie Bibliotheken zur Verfügung zu stellen. Bereits jetzt haben Clubs Bücher zur Verteilung auf den U.S. Virgin Islands, Kanada, Äthiopien, Haiti, Indien und Großbritannien bestellt.

Das Projekt wurde zudem im Juli gemeinsam von Rotary International und der International Reading Association (IRA) gefördert. Die beiden Organisationen sind seit 2002 Partnerorganisationen.

PDG Diana White aus dem Rotary E-Club of the Caribbean 7020, freut sich über den Erfolg des Projektes. Es passte besonders gut zu dem E-Club, weil die Organisation online erfolgen konnte. " Und auch der Vertrieb geschieht über das Internet", sagt sie. Die Bücher erscheinen in französischer, kreolischer und bald auch spanischer Sprache, die Übersetzungen übernahmen Projektteilnehmer.

Waren es im ersten Jahr noch 200 Kinder, die an dem Wettbewerb teilnahmen, so waren es in diesem Jahr bereits 300. Jordan Allwood ist der Sieger des diesjährigen Wettbewerbs. Seine Geschichte handelt von einem kleinen Hund, der verloren geht und schließlich eine neue Familie findet. Er freut sich über seinen Preis - einen Büchergutschein.

Wie im deutschsprachigen Raum mit der groß angelegten Intiative "Lesen lernen. Leben lernen", so engagieren sich auch Rotary Clubs in andeen Ländern mehr und mehr in Leseprogrammen für Kinder. Ein Projektbeispiel ist der Rotary Club Ellensburg Morning, der für 10.000 USD ein Buchmobil ausrüstete. Einmal in der Woche begleiten die Mitglieder des Clubs den Bus in Nachbarschaften, wo Bücher nicht gerade eine Priorität sind, und vergeben Bücher an Kinder und Jugendliche.

 

Rotary News

15-Aug-2014
RSS