Trustee-Beschlüsse

Oktober 2013

Das Kuratorium der Rotary Foundation von Rotary International (Trustees) trat vom 21. bis 25. Oktober in Evanston zusammen. Die Trustees prüften sieben Ausschussberichte und hielten 50 Beschlüsse fest.

Verwaltung

Die Trustees wählten Trustee Ray Klinginsmith als Chairman elect für 2014/15 und stellten die Entscheidung über einen Vice Chairman 2014/15 bis zum Treffen im Januar 2014 zurück.

Fondsentwicklung

Die Trustees nahmen zur Kenntnis, dass der Stiftungsfonds der Foundation (Endowment Fund) sich derzeit auf eine Summe von über 815 Millionen USD beläuft und stimmten zu, das Ziel von 1 Milliarde USD bis 2025 auf 2017 - das hunderjährige Jubiläum der Rotary Foundation - vorzuziehen.

Programme

Die Trustees stimmten zu, dass Clubs, die jährlich mindestens 1.500 USD an PolioPlus spenden, ab 1. Juli 2013 mit einem speziellen Zertifikat von der Rotary Foundation ausgezeichnet werden sollen.

Die Trustees änderten den Namen der "Rotary Centers for International Studies in peace and conflict resolution" zu "Rotary Peace Centers", mit Gültigkeit zum 1. Januar 2014. Die Trustees stimmten außerdem zu, Distrikten die Option einzuräumen, durch eine einmalige Spende in Höhe von 25.000 USD an die Rotary Peace Centers den Status "Peace Builder District" zu erlangen. Distrikte, die mit einem anderen Distrikt gemeinsam mindestens 25.000 USD spenden, werden zukünftig als "Peace Builder Contributors" ausgezeichnet.

Die Trustees stimmten einem Ziel für Spenden und Spendenzusagen in Höhe von 105 Millionen USD bis 30. Juni 2014 zu Gunsten der Rotary Peace Centers zu. Weiter bestätigten sie das Spenden-Ziel von 125 Millionen USD bis 30. Juni 2015.

Die Trustees genehmigten PolioPlus Grants an die WHO und UNICEF für betriebliche Unterstützung, technische und administrative Hilfe, soziale Mobilisierung und Forschungsaktivitäten in Afghanistan, Tschad, Indien, Nigeria, Pakistan, Somalia, Südsudan und Sudan.

Die Trustees verlegten die Frist für die Übermittlung der Nominierungen für den Distinguished Service Award vom 15. November auf den 30. Juni.

Stewardship

Die Trustees prüften Berichte zu Vorwürfen des Missbrauchs von Foundation-Mitteln. Vier Rotarier, drei Distrikte und ein Club wurden von der Teilnahme an TRF-Programmen aufgrund von Berichtsverstößen und anderen Bedenken bei der Verwaltung von Stiftungsgeldern suspendiert. Die Trustees stimmten zu, dass Verstöße gegen das rechtzeitige Einreichen von akkuraten Grant-Berichten bei der Foundation sowohl den Host Sponsor als auch den internationalen Sponsor vom Erhalt zukünftiger Global Grants ausschließt - bis ein annehmbarer Bericht eingereicht wurde.

Finanzen

Die Trustees nahmen den geprüften Jahresabschluss und Jahresbericht 2012/13 der Rotary Foundation an.

Die Trustees genehmigten ein neues Rotary Foundation Finanzierungsmodell, durch das bessere Investitionserträge aus dem Jahresfonds und Stiftungsfonds generiert werden sollen. Mit den Mitteln sollen Kosten für Fondsentwicklung und allgemeine Verwaltungskosten (ausgeschlossen Kosten für PolioPlus) gedeckt werden.

Juni 2013

Das Kuratorium der Rotary Foundation von Rotary International trat am 27. Juni 2013 in Lissabon, Portugal zusammen. Es folgt eine Zusammenfassung der wichtigsten Beschlüsse.

Fondsentwicklung

Die Trustees

  • nahmen mit großer Dankbarkeit 322.010 USD aus dem Nachlass von Henry E. Pearson, vom Rotary Club Highland Park/Highwood, Highland Park, Illinois, USA entgegen;
  • dankten der Stiftung der Calgary Rotary Clubs für ausgeschüttete Jahresgewinne über circa 670.000 USD aus dem Everett and Ellen Mayhood Trust;
  • bestätigten ein weltweites Ziel für 2013/14 für den Jahresfonds über 120 Millionen USD.

Programme

Die Trustees

  • genehmigten eine zusätzliche Zuwendung für PolioPlus von bis zu 300.000 USD zur Unterstützung der Einsätze zur Ausrottung von Polio in Risikogebieten in Indien;
  • stimmten einer Finanzierung des PolioPlus Partners Programms mit bis zu 5 Millionen USD zwischen 1. Juli 2014 und 30. Juni 2015 zu, um einen weiteren Beitrag zu sozialer Mobilisierung und Überwachungsaktivitäten von nationalen PolioPlus Ausschüssen in polioendemischen und anderen Risikogebieten zu leisten;
  • genehmigte PolioPlus Grants für Afghanistan, Benin, Burkina Faso, Tschad, DR Kongo, Niger, Nigeria und Sudan;
  • genehmigte PolioPlus Grantmittel für die Weltgesundheitsorganisation zu Polio-Forschungszwecken wie vom Polio Research Committee vorgeschlagen;
  • genehmigte eine Etatabweichung für 2012/13 von 3 Millionen USD für Programmausgaben aus nicht zweckgebundenen Beiträgen des Jahresfonds (Annual Fund) (WF) für Matching Grants 2012/13;
  • stimmten einer Partnerschaft für eine zweijährige Pilotinitiative mit der Thunderbird School of Global Management in Glendale, Arizona, USA zu.

Finanzen

Die Trustees genehmigten ein Beitragsbudget für 2013/14 über 276.138.000 USD und ein Budget für Programm- und Betriebsausgaben über 284.706.000 USD.

Foundation Fakten (Stand: 30. Juni 2013)

Paul Harris Fellows: 1.409.614

Foundation Benefactors: 90.295

Major Donors/Großspender: 39.251

Arch C. Klumph Society Mitglieder: 1.152

April 2013

Das Kuratorium der Rotary Foundation trat vom 13.–18. April 2013 in Evanston, IL, USA zusammen. Die Trustees prüften sechs Ausschussberichte und hielten 55 Besschlüsse fest. Es folgt eine Zusammenfassung der wichtigsten Beschlüsse.

Fondsentwicklung und Auszeichnungen

Die Trustees setzten ein neues Fundraising-Ziel von 125 Millionen USD bis 30. Juni 2015 fest, um die Kosten des Rotary Peace Centers-Programm besser auffangen zu können.

Die Trustees stimmten mit Gültigkeit zum 1. Juli 2013 einer Abschaffung der Schwelle für Einnahmen, die ausgegeben werden können, bei gestifteten Global Grants zu, um Distrikten mehr Flexibilität bei der Nutzung von Einnahmen aus Stiftungsfonds zu geben.

Die Trustees stimmten der Ausstellung von Anerkennungsurkunden für Distritke zu, die jährlich 20% oder mehr der ihnen zur Verfügung stehenden DDF-Mittel an PolioPlus spenden (beginnend ab 2012/13). Zudem stimmten die Trustees zu, dass diese Distrikte von 2013/14 bis zur endgültigen Ausrottung der Kinderlähmung durch die Erwähnung auf einer Tafel geehrt werden sollen, die an prominenter Stelle im RI-Zentralbüro in Evanston aufgehängt werden soll.

Programme

Die Trustees:

  • genehmigten den Kauf von Schulschreibtischen (zusammen mit einem detaillierten und nachprüfbaren Plan zur Verbesserung von Bildung) als Einsatz zur Förderung des Schwerpunktbereichs Elementarbildung;
  • änderten die Anforderungen im Bezug auf den Wohnsitz von Rotary-Stipendiaten. Ab jetzt kann der Wohnsitz auch außerhalb des Gastgeberdistrikts liegen;
  • stimmten einer Erweiterung und Verlängerung der strategischen Partnerschaft mit der Aga Khan University und einem Auslaufen der Partnerschaft mit Oikocredit zu;
  • erhöhten die Anzahl der Stipendien für Studien am UNESCO-IHE von 8 auf 16 für das akademische Jahr 2013/14;
  • nahmen Überarbeitungen an den Richtlinien für Rotary Foundation Global Grants für humanitäre Projekte und District Grants vor, um Anbauten an bestehende Schulen oder Krankenhäusern zu untersagen.

Stewardship

Die Trustees suspendierten drei Clubs und einen Distrikt von der Teilnahme an TRF-Programmen aufgrund von Verletzungen der Berichterstattungspflichten und Bedenken beim Umgang mit Stiftungsgeldern. Zudem genehmigten sie einen Stewardship Plan für 2013/14.

Finanzen

Die Trustees genehmigten ein Beitragsbudget für 2013/14 über 239.740.000 USD und ein Budget für Programmausgaben für 2013/14 über 241.144.000 USD.

Foundation Fakten (Stand: 24. April 2013)

Paul Harris Fellows: 1.380.043

Foundation Benefactors: 89.591

Major Donors: 17.804

Arch C. Klumph Society Mitglieder: 426

Januar 2013

Das Kuratorium der Rotary Foundation trat vom 12.–13. Januar 2013 in San Diego, CA, USA, zusammen. Die Trustees prüften fünf Ausschussberichte und hielten 35 Beschlüsse fest. Es folgt eine Zusammenfassung der wichtigsten Beschlüsse.

Verwaltung

Die Trustees wählten Trustee Michael K. McGovern zum Vice Chairman für 2013/14.

Fondsentwicklung und Auszeichnungen

Die Trustees wählten 43 Rotarier für den Erhalt des Rotary Foundation Distinguished Service Award (Auszeichnung für hervorragende Dienste) aus – die höchste Auszeichnung der Rotary Foundation. Die Trustees wählten zudem den Gewinner des Rotary Foundation Global Alumni Service to Humanity Award, der auf der RI Convention 2013 in Lissabon überreicht wird und den Gewinner des Rotary Foundation Alumni Association of the Year Award, der auf der Rotary Alumni Celebration 2013 in Lissabon verliehen wird, aus.

Die Trustees änderten einige Bezeichnungen für die Fonds der Foundation: der Annual Programs Fund wurde in Annual Fund und der Rotary Foundation Permanent Fund in Endowment Fund umbenannt.

Programme

Die Trustees:

  • stimmten der Auszeichnung von Distrikten zu, die 20% oder mehr der ihnen zur Verfügung stehenden District Designated Fund-Mittel an PolioPlus spenden und baten den Generalsekretär und das International PolioPlus Committee, einen Auszeichnungsplan auszuarbeiten;
  • genehmigten die Verleihung des International Service Award for a Polio-Free World an 10 Rotarier;
  • genehmigten PolioPlus Grants für Afghanistan, die Demokratische Republik Kongo, das Horn von Afrika, Indien und Pakistan;
  • sprachen den Familien der getöteten Impfhelfer in Pakistan ihr Beileid aus und genehmigten ein Grant von bis zu US$18.360 an das Pakistan National PolioPlus Committee zur Vergabe an diese Familien;
  • stimmten dem Abschluss einer Kollektivreiseversicherung für Personen, die im Rahmen von Rotary Foundation Grants und Rotary Peace Fellowships vereisen zu. Die Versicherung gilt ab 1. Juli 2013.

Foundation Fakten (Stand: 31. Dezember 2013)

Paul Harris Fellows: 1.369.091

Foundation Benefactors: 88.958

Major Donors: 17.417

Arch C. Klumph Society Mitglieder: 413

Oktober 2012

Das Kuratorium der Rotary Foundation von Rotary International (Trustees) trat vom 22. bis 26. Oktober in Evanston zusammen. Die Trustees prüften sieben Ausschussberichte und hielten 52 Beschlüsse fest. Es folgt eine Zusammenfassung der Beschlüsse.

Verwaltung

Die Trustees wählten Trustee John Kenny als Chairman elect für 2013/14 und stellten die Entscheidung über einen Vice Chairman 2013/14 bis zum Treffen im Januar 2013 zurück.

Es wurde ein neu gefasster Rotary Foundation Code of Policies (TRF-Richtlinien) für Grant-Aktivitäten unter dem neuen Future Vision Plan angenommen. Dieses Dokument tritt für alle Grant-Aktivitäten vor der Vergabe für Grants, die nach dem 30. 6. 2013 vergeben werden, in Kraft, während der derzeit gültige Foundation Code bis 30. Juni 2013 gilt (sowie danach ausschließlich für Vergaben vor dem 30.6.2013 für Programme, die zu diesem Datum auslaufen).

Fondsentwicklung

Die Trustees nahmen zur Kenntnis, dass die Summe von 228.698.000 USD von Distrikten, Clubs, Alumni, Rotaractern, Interactern, Rotary Fellowships und Einzelpersonen für die Initiative End Polio Now eingingen, und dankte Past Trustee John Germ für seine hervorragende Führungstätigkeit beim Übertreffen des Spendenziels der Rotary US$200 Million Challenge .

Die Trustees nahmen ebenfalls in tiefer Dankbarkeit die Größzügigkeit von Spendern zur Kenntnis, die bis zum 30. Juni 2012, die Summe von fast 73,4 Millionen USD für die Rotary Peace Centers Major Gifts Initiative spendeten.

Die Paul Harris Society wurde als offizielles Spendehrungsprogramm ("official donor recognition program") mit Wirkung zum 1. Juli 2013 angenommen. Diese Gesellschaft erkennt Spender an, die persönlich die Summe von 1.000 USD jedes Jahr an den Jahresfonds, an PolioPlus oder ein genehmigtes Rotary Foundation Grant spenden.

Die Trustees genehmigten zur Struktur freiwilliger Ämter in der Fondsentwicklung folgende Änderungen:

  • 41 Major Gifts Advisors werden bis 1. Juni 2013 für eine dreijährige Amtszeit ausgewählt
  • Es wird ein Netzwerk rotarischer “Allied Professionals” eingerichtet, um die Arbeit für Planspenden zu verstärken
  • Regional Permanent Fund Committees werden bis 1. Juli 2013 aufgelöst
  • Das Foundation Fund Development Committee wird von vier auf neun Mitglieder erweitert, mit sechs nicht dem Kuratorium angehörenden Rotariern, die für mehrjährige Amtszeiten berufen werden.

Programme

Die Trustees genehmigten PolioPlus Grants für Afghanistan, Tschad, DR Kongo, Indien, Nigeria, Pakistan, die Südostasien-Region, Süd-Sudan, West- und Zentralafrika, sowie WHO/UNICEF für Forschungsaufgaben.

Alle Personen, die direkte Finanzierungen aus District Grants, Global Grants und Packaged Grants erhalten, einschließlich Stipendien, Berufstrainings und Reisende für humanitäre Projekte, werden fürderhin als Rotary Foundation Alumni anerkannt. Distrikte sind verpflichtet, die Namen und Kontaktinformationen dem Sekretariat mitzuteilen, um eine weitere Kommunikation bzw. Einbindung in RI-Aktivitäten zu ermöglichen.

Stewardship

Eintägige Trainings- und Rekrutierungsseminare für den Rotary Foundation Cadre of Technical Advisers finden jeweils vor den Jahreskongressen in Lissabon (2013) und Sydney (2014) statt.

Finanzen

Die Trustees nahmen den geprüften Jahresbericht 2011/12 der Rotary Foundationan an. Die Ergebnisse werden im Jahresbericht der Foundation veröffentlicht.

Foundation Fakten (Stand: 15. November 2012)

Paul Harris Fellows: 1.366.162

Foundation Benefactors: 88.421

Major Donors: 17.069

Arch C. Klumph Society Mitglieder: 399

Juni 2012

Das Kuratorium der Rotary Foundation von Rotary International trat vom 19. - 21. Juni 2012 in Evanston, Illinois, USA zusammen. Es folgt eine Zusammenfassung der Beschlüsse.

Fondsentwicklung

Den Trustees wurde mitgeteilt, dass mit Stand 19. Juni 2012 für die Rotary US$200 Million Challenge insgesamt USD 221.394.000 eingingen, darunter 472 Großspenden mit einer Gesamtsumme von USD 29.123.854,87. Dabei wurde die Spende von Google über 3,5 Mio. USD nicht mit eingerechnet.

Die Trustees verabschiedeten ein weltweites Ziel für den Jahresfonds von 120 Mio. USD für 2012/13.

Programme

Die Trustees:

  • stimmten einer Finanzierung des PolioPlus Partners Programms bis 30. Juni 2013 zu, um damit die Unterstützung sozialer Mobilisierung und Überwachungsmaßnahmen durch Nationale PolioPlus Committees in polioendemischen, Hochrisiko- und Einschleppungsländern fortzuführen.
  • genehmigten PolioPlus Grants für Tschad, die DR Kongo, Indien, Nigeria, Pakistan, Sudan, sowie für das Polio Research Committee.
  • genehmigten einen World Fund Match (Zuschuss) für Barbeiträge von nichtrotarischen Personen und Organisationen in Fällen, wo diese Beiträge eine Teil der Projektfinanzierungen für von Rotary Clubs und Distrikten initiierten Projekten stellen.

In Bezug auf das Future Vision Pilotprogramm beschlossen die Trustees:

  • Modifizierte Reisebestimmungen für Vocational Training Teams und humanitäre Projekte, welche nunmehr mehr Flexibilität für Sponsoren von Global Grants bieten, wenn der Future Vision Plan im Juli 2013 in Kraft tritt.
  • Modifizierte Richtlinien für den Schwerpunktbereich Gesundheit von Mutter und Kind, um lebensrettende Operationen zu ermöglichen, auch wenn das Kriterium der Kapazitätenbildung nicht unbedingt gegeben ist.

Die Trustees betonten, dass es nicht die Rolle der Rotary Foundation ist, Katastrophen soforthilfe (disaster relief) zu leisten, dass Rotarier aber wohl auch zukünftig angeregt sind, Katastrophen- Wiederaufbauhilfe (disaster recovery) im Rahmen der neuen Future Vision Grant-Struktur zu leisten. Die Rotary Foundation wird auch keine Sonderhilfskonten mehr für Katastrophenhilfen einrichten. Örtlichen Ausschüssen bleibt es weiterhin unbenommen, nach Bedarf solche Hilfs- bzw. Spendenkonten einzurichten.

Finanzen

Das Kuratorium verabschiedete den Etat 2012/13 für Einnahmen und Betriebsausgaben, Ausschüttungssätze, auszugebende Erträge und Programmzuweisungen des Permanent Fund, Programmbetrieb, Fondsentwicklung und allgemeine Verwaltung. Darüber hinaus genehmigten die Trustees eine Änderung bei der Berechnungsweise auszugebender Erträge.

Unter Bezugnahme darauf, dass temporär beschränkte (restricted) Barbeiträge für Globale Grants und Term Gifts nicht Teil des dreijährigen Investitionszyklus für Jahresfonds sind, stimmten die Trustees zu, mit Wirkung vom 1. Juli 2013 einen Satz von 5 Prozent dieser Gelder zur Unterstützung von TRF-Betriebskosten zu nutzen.

Foundation Fakten (Stand 30. 6. 2012)

Paul Harris Fellows: 1.351.589

Foundation Benefactors. 87.428

Major Donors: 16.787

Arch C. Klumph Society Mitglieder: 391