Zur Geschichte der Rotary Foundation

Auf dem Rotary Jahreskongress 1917 schlug der damalige RI Präsident Arch C. Klumph die Einrichtung einer Stiftung vor "mit dem Zweck, Gutes zu tun in der Welt". 1928 erhielt diese Stiftung den Namen Rotary Foundation, und wuchs über die Jahre zu einer maßgeblichen humanitären Kraft in der Welt heran. Mit der Neuorientierung und -ausrichtung ihres Grant-Modells ist die Stiftung der Rotarier nun auch gut aufgestellt, den humanitären Herausforderungen der Zukunft zu begegnen.

Das historische Wachstum der Foundation

1929 vergab die Foundation ihre erste Spendenzuweisung: die von Rot. Edgar F. "Daddy" Allen gegründete Behindertenorganisation International Society for Crippled Children erhielt damals 500 Dollar. Als der Gründer Paul Harris 1947 verstarb, ging ihm zu Ehren eine Flut von Spenden ein. Der so gebildete Paul Harris Memorial Fund stellte einen Grundstein dar, auf dem die Foundation ihr Stiftungskapital aufbauen konnte.

Evolution der Foundation Programme

1947: Die Foundation etabliert ihr erstes Programm: die Fellowships for Advanced Study, später umbenannt als Ambassadorial Scholarships, stellen Stipendien für "Botschafter des Guten Willens" bereit.

1965-66: Gründung dreier Programme: Group Study Exchange (Studiengruppenaustausch), Awards for Technical Training und Grants for Activities in Keeping with the Objective of The Rotary Foundation, später als Matching Grants (ergänzende Zuweisungen) bezeichnet.

1978: Rotary führt die Health, Hunger and Humanity (3-H) Grants ein. Mit dem ersten 3-H Grant werden 6 Millionen Kinder auf den Philippinen gegen die Kinderlähmung geimpft.

1985: Das PolioPlus Programm zur weltweiten Ausrottung der Kinderlähmung wird gegründet.

1987-88: Die ersten Friedensforen finden statt: daraus gehen später die Rotary Peace Fellowships (Friedensstipendien) hervor.

2013: Die neuen Zuweisungen der District Grants, Global Grants und Packaged Grants versetzen Rotarier mehr denn je in die Lage, aktiv und effektiv den globalen menschlichen Problemen zu begegnen und echte Lösungsansätze für die Welt zu realisieren.

Seit dem ersten Spendeneingang von 26,50 Dollar im Jahre 1917 hat die Foundation über ein Milliarde Dollar an Spenden erhalten.

Weitere Informationen