Rotary und Gates Foundation erweitern Zusammenarbeit im Kampf gegen Polio

7-Aug-2013

PRESSEMITTEILUNG

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

KONTAKT: Petina Dixon-Jenkins (847) 866-3054; petina.dixon@rotary.org


Neue Vereinbarung könnte Spenden in Höhe von 525 Millionen USD generieren

LISSABON, Portugal (25 Juni 2013)Rotary International und die Bill & Melinda Gates Foundation gaben heute den geplanten Ausbau ihrer gemeinsamen Spendenarbeit bekannt, durch die bis zu 525 Millionen US-Dollar für die weltweite Ausrottung der Kinderlähmung gesammelt werden soll.

Die neue Vereinbarung, die auf dem Jahreskongress von Rotary in Lissabon vor einem Publikum aus mehr als 20.000 Mitgliedern von Rotary bekannt gegeben wurde, lautet, dass die Gates Foundation jeden Dollar, den Rotary für die Bekämpfung des Poliovirus bereitstellt, mit 2 Dollar ergänzt – bis zu einer Maximalzuwendung von 70 Millionen USD pro Jahr bis 2018.

 „Wenn die Rotarier ihre Einsatzbereitschaft und die Möglichkeiten ihres globalen Netzwerks verknüpfen, dann sind sie durch nichts aufzuhalten und die Gates Foundation ist sehr stolz darauf, mit Ihnen zusammenzuarbeiten“, so der CEO der Gates Foundation Jeff Raikes in einer Videobotschaft an die Teilnehmer des Rotary Jahreskongresses. „Wir werden die Stärke von Rotarys Netzwerk mit unseren Ressourcen verbinden und gemeinsam mit den anderen Partnern der Global Polio Eradication Initiative nicht nur eine Krankheit ausrotten, sondern das öffentliche Gesundheitswesen für immer verändern.“

Alle gesammelten Mittel werden in lebenswichtige Impfaktivitäten in von Polio betroffenen Ländern fließen. Die Aktivitäten sind Teil eines umfassenden Sechsjahresplans zur Ausrottung des Poliovirus, der im April während des Global Vaccine Summit in Abu Dhabi bekannt gegeben wurde. Auf dem Gipfel äußerten sich politische Führungspersönlichkeiten und Philanthropen zuversichtlich, dass die Krankheit durch diesen „Endgame Plan“ ausgerottet werden kann und sicherten 4 Milliarden USD zu – beinahe drei Viertel der durch den Plan prognostizierten Kosten von 5,5 Milliarden USD. Um die finanzielle Lücke von 1,5 Milliarden USD zu schließen, wurden Spender aufgerufen bis 2018 ausreichend Mittel zu spenden.

Die Partnerschaft zwischen Rotary und der Gates Foundation zur weltweiten Bekämpfung der Kinderlähmung  begann 2007, als die Gates Foundation Rotary herausforderte 100 Millionen USD zu sammeln, um 2009 eine zusätzliche Zuwendung von 355 Millionen USD zu erhalten. Rotary erklärte sich bereit bis Juni 2012 200 Millionen USD zu sammeln. Als dieses Spendenziel bereits sechs Monate früher erreicht wurde belohnte die Gates Foundation die Großzügigkeit der Rotarierinnen und Rotarier mit zusätzlichen 50 Millionen USD für den Kampf gegen Polio. Bis zum heutigen Zeitpunkt spendeten Rotary Clubs auf der ganzen Welt 1,2 Milliarden USD zu Gunsten der Ausrottung des Poliovirus.

;„Wir sind an einem entscheidenden Punkt in der Bekämpfung der Kinderlähmung angekommen“, so John Germ, ehemaliger Vizepräsident von Rotary und Beauftragter der Organisation für die Spendenarbeit im Kampf gegen Polio. „Wir müssen die erzielten Fortschritte ausnutzen und unseren Job zu Ende bringen. Wir haben einen soliden Plan, die technischen Mittel, um jedes Kind zu erreichen und mit der nötigen finanziellen Hilfe können wir die grausame Krankheit besiegen. Rotary und seine Partner verpflichten sich auch weiterhin zur Erreichung einer Welt ohne Polio.“

Germ gab zudem eine neue Spende über 1 Million USD von Sir Emeka Offor, einem Rotarier und Philanthropen aus Nigeria, bekannt. Der Beitrag ist eine der ersten Großspenden nach Treffen der neuen Übereinkunft mit Gates.

Neben Partnern wie der Weltgesundheitsorganisation, UNICEF und den US Gesundheitsbehörden war Rotary maßgeblich an der Umsetzung der Kampagne gegen Polio beteiligt, die 1988 begann. Seit Beginn der Initiative sank die Zahl der Erkrankungen an Polio weltweit um 99% - von 350.000 Fällen jährlich auf nur 223 in 2012. Derzeit sind nur noch drei Länder polio-endemisch: Afghanistan, Nigeria und Pakistan. Es bleibt jedoch jedes Land weiter der Gefahr einer Wiedereinschleppung der Krankheit ausgesetzt. Auch die Länder Europas, die seit 2002 als poliofrei gelten.

Über Rotary

Rotary ist eine Organisation von mehr als 1,2 Millionen Männern und Frauen, die in ihrem Beruf, in Wirtschaft und Kommune führend tätig sind. Die in Clubs organisierten Rotarierinnen und Rotarier leisten humanitäre Hilfe und tragen zu Völkerverständigung und Frieden in der Welt bei. Rotarys oberste Priorität ist die weltweite Ausrottung der Kinderlähmung. Foto- und Videomaterialien sind erhältlich zum Download im Media Center.

###