Rotary Alumni erhalten Auszeichnung für kreativen Einsatz

1993 gründete Maya Ajmera den Global Fund for Children (GFC), um weltweit Organisationen zu unterstützen, die Kindern in Not helfen. Seither vergab die Stiftung über 32 Millionen USD, mit denen AIDS-Waisen in Uganda, sogenannte Straßenrand-Klassenzimmer für minderjährige Straßenkehrer in Kambodscha, und vieles mehr gefördert wurde.

"Bildung ist der Schlüssel, um Armut zu entkommen", so Ajmera, die mit Unterstützung des Rotary Clubs China Lake in Kalifornien am St. Xavier's College in Mumbai studierte. "Im Gemeinwesen angesiedelte Organisationen sind meiner Meinung nach am kreativsten, wenn es darum geht, benachteiligte Kinder eine Schulung zu vermitteln, mit der sie etwas anfangen können".

Einen besonderen Erfolg feierte GFC in Afghanistan in Partnerschaft mit dem Afghan Institute for Learning, das 600 Mädchen seit den 1990er Jahren (zunächst heimlich) Unterricht erteilte. Heute erhalten durch das Institut über 400.000 Frauen und Kinder jährlich eine Bildung.

GFC brachte zudem bereits über 30 Kinderbücher heraus, darunter Children from Australia to Zimbabwe und investierte in Filme wie War Child, der das Schicksal von Kindersoldaten im Sudan behandelt. 

Für ihre Arbeit wird Ajmera in diesem Jahr ausgezeichnet mit dem Rotary Foundation Global Alumni Service to Humanity Award 2013/14, der ihr am 3. Juni auf der Rotary International Convention in Sydney übergeben wird. "Rotary war für mich eine unglaubliche Inspiration. [...] Ohne mein Stipendium gäbe es heute keinen Global Fund for Children".

Alumni-Vereinigung hilft bei der Ausrottung von Polio

Auch die Alumni-Vereinigung in Distrikt 3020 (Indien) wird in diesem Jahr für ihren besonderen Einsatz ausgezeichnet. Für ihren Beitrag zur Ausrottung von Polio in Indien erhält sie den Rotary Foundation Alumni Association of the Year Award 2013/14. Am 27. März wurde die Region Südostasien offiziell von der Weltgesundheitsorganisation für poliofrei erklärt. Übergeben wird die Auszeichnung auf der Rotary Alumni Celebration in Sydney am 31. Mai.

Die meisten der Mitglieder der Alumni-Vereinigung sind heute Rotarier und nahmen u.a. an nationalen Impftagen teil, richteten ein Waisenhaus in Indien ein, etablierten ein nachhaltiges Gesundheitsprogramm für Schulkinder in Thailand und vieles mehr.

Anmeldung zur Rotary Alumni Celebration

Abo Reconnect Newsletter

Kandidatennominierung für die Alumni Awards 2014/15

Rotary News

18-Apr-2014
RSS